Faschall Allenwinden

Fasnacht 2018

Aktuelles der Fasnachtsgesellschaft Faschall


Liebe Freunde und Unterstützer der allenwindner Fasnacht

Die Fasnachtszeit ist unter einem schlechten Stern gestartet. Die Absage grosser Veranstaltungen und Anlässe unter dem geltenden Covid-Regime schien sicher. Und so konnten viele Highlights der Fasnacht auch in jüngster Vergangenheit nicht stattfinden.

In Allenwinden wird am Samstag, dem 26. Februar die Dorfstrasse für eine wilde Strassen- und Beizenfasnacht gesperrt. Dieses Vorhaben war mit den Massnahmen gegen Covid und der Baustelle Schmidtli-Nidfurren vereinbar.

Doch nun lässt der neue Kurs aus Bundesbern hoffen. Am 16. Februar werden neue Weichen gestellt, und die Aussichten sind gut. 

Die Hoffnung auf einen Umzug in Allenwinden am 26. Februar bleibt bestehen.

Wir hoffen, und freuen uns auf eure kräftige und lautstarke Unterstützung.

Die neuesten Infos erhaltet ihr laufend hier auf unserer Website und auf unseren Social-Media-Kanälen.

Es grüsst der Faschall 



Fotos zur Entthronisation vom 29.1.2022 nun online

Hier gehts zu den Fotos

Neu im Angebot des Webshops Mund-Nasen-Wärmer für kalte Fasnachtstage

Hier gehts zum Angebot

Infos zur Entthronisation vom 29.1.2022 

Türöffnung

19:00

Auftritt der Grütlihüller auf dem Oberen Pausen Platz.

19:30

Start der Amtsabgabe von Daniel I. 

20.00


Der Einlass zur Aula kann nur mit einem 2G-Zertifikat gewährt werden. Bitte denkt daran euren Ausweis und Zertifikat dabei zu haben.

Für alle die die Amtsabgabe nicht besuchen können, steht ein Livestream zur Verfügung.


Hier geht es zum Stream

 

INFORMATION FASNACHT 2022

Am 11. Dezember hat der Faschall Allenwinden seine Anhängerschaft zur Vollversammlung geladen, mittels welcher wir zur beforstenden Fasnacht Informationen bekannt gaben. Leider mussten wir mitteilen, dass ein Umzug durchs Dorf, unter den nun geltenden Bestimmungen des Bundes, nicht umsetzbar ist. Was uns aber kein Grund gibt, den Kopf in den Sand zu stecken. Der Vorstand des Faschalls sieht Möglichkeiten trotzdem die 5. Jahreszeit ins Dorf zu holen, und die Bewohner von Allenwinden für einmal aus dem grauen Alltag der Pandemie zu holen.

Unter den jetzigen Bestimmungen sehen wir die Möglichkeiten einer Durchführung der Inthronisation vom 29. Januar 2022. Auch sehen wir die Möglichkeit einen etwas andern Faschallball am 26. Februar 2022 mit 3G-Regel und Sitzpflicht bei Konsumation durchzuführen. Die Ideenflut reisst nicht ab und werden weiter über die jeweiligen Anlässe hier und in unseren Social-Media-Kanäle informieren.

Motto der Fasnacht 2022

Mit guter Zuversicht auf die Kommende Fasnacht, trafen wir uns im Sommer zur unseren Ersten Sitzung, in welcher wir unser Moto für die Fasnacht 2022 bestimmen. Wir dachten uns: «Egal wie viele Steine uns in den Weg gelegt werden, wir werden sie nehmen und etwas draus kreieren.» Darum lautet unser Motto für die kommende Fasnacht:

''Lego - miär bauid wieder mit Chlötz''


Plakete der Fasnacht 2022

Die Plakette ist seit Jahrzehnten eine treue Begleiterin des Faschalls. Bis und mit dem Jahr 2020 zierte ein altes Haus, welches sich in oder um Allenwinden befindet die Plakette. Schon in den letzten Jahren sahen wir die Tatsache ungebremst auf uns zukommen, dass uns die ''alten'' Häuser ausgehen werden. Das ist nun Eingetroffen und nun beginnen wir heute mit einer neuen Serie. Wir haben uns entschlossen, unser Merkmal der Grind, die Jahreszahl sowie unser Schriftzug beizubehalten sowie die Plakette nach unserem jeweiligen Ball-Moto zu richten, welches in diesem Jahr ''Lego - miär bauid wieder mit Chlötz'' heisst. 

Lego, eine dänische Firma, 1932 gegründet. Der Name Lego kommt vom dänischen "leg godt", was so viel heisst wie "spiel gut!". 1949, also vor 72 Jahren kamen die klassischen Zweier- und Vierersteine in den Handel und wurden wohl zu einem der bekanntesten und meistverkauften Spielzeuge weltweit. 

Die grosse Weltwirtschaft hat Einfluss bis nach Allenwinden. Durch den Umstand, dass bedingt durch Pandemiemassnahmen unsere Prägefirma der Rohstoff für unsere Plakette nicht rechtzeitig erhielt, werden die Plaketten erst am 7. Januar 2022 in Allenwinden ankommen, und werden dann in unseren Verkaufsstellen verfügbar sein. 

Der Minister für die Fasnacht 2023 ist bekannt

Unser neuer Minister für die Fasnacht 2023 ist Peter Schmid. Peter wurde an der 53. Vollversammlung dem Volk präsentiert. Peter wird erst im nächsten Jahr den Thron als Minister besteigen, dies haben wir so Entschieden, weil mit der aktuellen Lage keine angemessene Inthronisation für Peter durchführbar ist. Hingegen wird Daniel I. wie geplant am 29. Januar 2022 sein Amt niederlegen und in die Gilden der Ehrenminister aufgenommen. Weitere Infos zur Entthronisation folgen.


 

WICHTIGE INFORMATION FASNACHT 2021

Das Fasachtsvirus ist stärker als das Coronavirus.

Wer hätte vor rund einem Jahr gedacht, dass die Fasnacht 2021 wie wir sie kennen und lieben der COVID-19 Pandemie zum Opfer fallen wird? Wohl niemand.

Die gegenwärtige Situation erlaubt es uns leider nicht die Fasnacht im gewohnten Masse zu zelebrieren. Sämtliche Grossanlässe und Veranstaltungen mussten bereits abgesagt werden.

Für viele Vereine ist die Absage ihrer Anlässe nicht nur ein Dämpfer fürs Gemüt, sondern stellt für sie auch eine finanzielle Herausforderung dar. Mit ihrem Engagement während der Chilbi und Fasnachtszeit finanzieren beispielsweise Guggenensembles ihre Instrumente, ihre «Gwändli» und Transporte zu Auftritten ausserorts.

Um dieser finanziellen Last entgegenzuwirken hat der Faschall Allenwinden zusammen mit der Fröschezunft Ebel und der Fasnachtsgesellschaft Baar ein gemeinsames Projekt lanciert. Mit dem Verkauf einer gemeinsamen Plakette kann jede und jeder unser schönes Brauchtum unterstützen. Der gesamte Erlös kommt Fasnachtsvereinen in der Gemeinde Baar zu gute. Diese Plakette kann online unter www.raebefasnacht.ch/solidaritaetsplakette.ch bestellt, oder direkt an folgenden Verkaufsstellen erworben werden.



Volg Allenwinden, Dorfstrasse 9, Allenwinden
Braui Markt, Langgasse 41, Baar
Café Bäckerei Dorfplatz, Rigistrasse 171a, Inwil
Ökihof Baar / Franz Twerenbold AG, Altgasse 40, Baar
Rathaus Apotheke, Dorfstrasse 3, Baar
Rathausplatz Kiosk, Dorfstrasse 2, Baar

Wir danken Euch bereits jetzt für Eure tatkräftige Unterstützung und diesen wertvollen Beitrag an den Fortbestand unserer farbenprächtigen und facettenreichen Kultur.

Der Faschallvorstad hat sich ebenfalls dazu entschlossen eine eigene Plakette in kleiner Serie produzieren zu lassen. Jeder Aspekt unserer Fasnacht wurde von COVID-19 beeinflusst, und somit ist auch unser Plakettensujet nicht wie in vergangenen Jahren gestaltet. Unser Faschallgrind mit Hygienemaske ziert unsere diesjährige Plakette. Jenem Accessoire welches wie kein anderes mit der Pandemie in Verbindung gebracht wird und seit Monaten nicht mehr aus der Öffentlichkeit wegzudenken ist. Die Faschallplakette wird ebenfalls im Volg Dorfladen zu kaufen sein


Die Plakettenpreise sind wie folgt:

Solidaritätsplakette «zäme für d’Fasi»    CHF 8.- / CHF 9.- inkl. Versand
Faschallplakette 2021    CHF 12.-

Zeigt uns Eure Fasnacht !

Auch wenn wir dieses Jahr auf so viel verzichten müssen, so lassen wir uns doch nicht alles nehmen. Den Geist unserer Fasnacht spürbar zu machen kann jede und jeder von uns.
Auf den sozialen Medien sind bereits viele entsprechende Trends in Gange. Ob ein Post auf Facebook, ein Status auf Whatsapp oder eine Story auf Instagram. Unzählige Leute teilen Bilder und Videos von ihren Kostümen, von aufwändig geschminkten Gesichtern, von lustigen Runden und von farben-frohen Dekorationen. Wir vom Faschall ermutigen Euch mitzumachen und dem grauen Alltag in der anhaltenden Pandemie auf diese Weise zu entfliehen.
Schmückt Euer Zuhause, schlüpft in ein Kostüm und holt Euch etwas zu trinken. Feiert und zelebriert die Fasnacht 2021 auf ganz neue Weise. Schickt uns Eure besten Fotos auf info@faschall.ch, damit wir sie auf unserer Homepage aufschalten können. Die Fasnacht in Allenwinden lebt mit und durch Euch alle!

Der neue Minister 2020 is bekannt!


Auch dieses Jahr wurde an der 52. Vollversammlung ein designiertes Ministerialsoberhaupt erkoren. Mit grossem Applaus wurde gestern Dani Müller als Minister fürs Jahr 2020 bekannt gegeben.

Rein nach dem Motto "De Müller machts" werden wir dieses Jahr bestimmt eine Ereignisreiche Fasnacht geniessen.

 


 

 


Email